Ständiger Münzankauf in unseren Ankaufstellen oder Münzen verkaufen per Post

München: Münzen Ankauf, Sammlermünzen, Numismatik, Münzenhandel,Goldankaufstelle in München, Lindwurmstraße 215 - Goldankauf, Silberankauf, Schmuckankauf

Goldankauf-Rosenheim: Münz Ankauf, Münzsammlung verkaufen, Silbermünzen verkaufen.

Ankaufstelle in Miesbach Wallenburgerstrasse 12 ,gegenüber Oberland Einkaufszentrum

Ankauf von Münzen, Goldmünzen, Silbermünzen sowie Gold, Silber und Schmuck per Postversand aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Ballführung, $50 Pesos, Mexico 86, Copa Mundial de Futbol, Fußballmünze, Silber 925

Ballführung, $50 Pesos, Mexico 86, Copa Mundial de Futbol, Fußballmünze, Silber 925   © goldankaufstelle-bayern.de

Bildgrößen: m l

Beine die den Ball führen, Sterling Silbermünze, geprägt 1986 in Mexiko. 50 Pesos Münze.

Numisdaten der Fußballmünze "Copa Mundial de Futbol - Ballführung"

Material: AG, Silber 925/1000
Raugewicht: 16,81 g
Feinsilber Anteil: 15,55 g
Durchmesser: 32,00 mm
Prägejahr: 1986
Dicke: 2,50 mm
Nennwert: 50 Pesos
Münzart: Themenmünze, Motivmünze, Sportmünze
Münzserie: Die XIII. Fußball-Weltmeisterschaft in Mexiko 1986

 

Vorderseite / Avers: Zu sehen sind die Beine eines Fußballspielers, der einen Ball spielt. Die Beine überkreuzen sich und sind in Bewegung. Über dem Ball steht der Nennwert der Münze, $ 50. Oberhalb der Hacke des rechten Fußes befindet sich das Prägejahr 1985. Zwischen den Beinen ist das Münzzeichen der Münze Mexiko zu sehen.
Die Umschrift lautet: COPA MUNDIAL DE FUTBOL MEXICO 86 (Fußball-Weltmeisterschaft Mexiko 1986).

 

Rückseite / Revers: Das Staatswappen von Mexiko.

Die Umschrift lautet: ESTADOS UNIDOS MEXICANOS (Vereinigte Mexikanische Staaten). Zwischen der Umschrift und dem Rand befinden sich in gleichen Abständen kleine Punkte. Sie stellen eine Abgrenzung dar.

 

Rand / Inschrift: keine Inschrift, glatter Rand.

 

Geprägt wurde die 50 Pesos Silbermünze "FIFA World Cup Mexiko 1986 - Beine die den Ball führen" in einer Auflage von:
10.000 Stück im Jahr 1986 in PP = Polierte Platte.

 

Teil 18: Die Geschichte der XIII. Fußball-Weltmeisterschaft in Mexiko 1986

„Die Hand Gottes“
In der 51. Minute, der Begegnung Argentinien – England am 22. Juni 1986 um 12:00 Uhr in Mexiko-Stadt (Aztekenstadion), wurde der Ball durch einen unglücklichen Zufall hoch in die Luft gespielt. Maradona sprang hoch zum Kopfball, Tormann Shilton (England) versuchte den Ball wegzufausten. Dann eine kurze Handbewegung und der Ball baumelte ins Netz. Toor!! Alle warteten auf einen Pfiff des Unparteiischen. Es kam nichts, der Treffer zählte. Die Engländer versuchten den Schiedsrichter noch zu überzeugen, dass es ein irregulärer Treffer war, aber er gab das Tor. Nach dem Spiel wurde Maradona gefragt ob er Hand gespielt hätte, daraufhin seine Antwort:

„Es war ein bisschen die Hand Gottes und ein bisschen Maradonas Kopf“.

...weiterlesen in Teil 19...
... zum Anfang der Geschichte der FIFA WM 86

 

Land: Vereinigte Mexikanische Staaten
Staatsform: Präsidiale Bundesrepublik
Landeshauptstadt: Mexiko-Stadt
Fläche: 1.972.550 km² | Einwohner: ca. 112.322.757
Währung: Mexikanischer Peso, Pesos

 

Sie haben Fragen zum Kauf, Verkauf oder der Wertbestimmung von Themen und Motivmünzen? - Gerne beantworten wir Ihre e-mail Anfragen.



Das könnte Sie auch interessieren:

1000 Sucres, Ecuador 1986, Silbermünze, Campeonata Mundial de Futbol  25 Leva, Bulgarien 1986, Mexiko 86, Silbermünze, XIII. Fußball-WM

Zurück