Ständiger Münzankauf in unseren Ankaufstellen oder Münzen verkaufen per Post

München: Münzen Ankauf, Sammlermünzen, Numismatik, Münzenhandel,Goldankaufstelle in München, Lindwurmstraße 215 - Goldankauf, Silberankauf, Schmuckankauf

Goldankauf-Rosenheim: Münz Ankauf, Münzsammlung verkaufen, Silbermünzen verkaufen.

Ankaufstelle in Miesbach Wallenburgerstrasse 12 ,gegenüber Oberland Einkaufszentrum

Ankauf von Münzen, Goldmünzen, Silbermünzen sowie Gold, Silber und Schmuck per Postversand aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Weißschwanz-Tropikvogel: 100 Rupees 1978, Seychellen

Weißschwanz-Tropikvogel: 100 Rupees 1978, Seychellen © goldankaufstelle-bayern.de

Bildgrößen: m l

Tiermünze: 2 tropische Weißschwanzvögel auf der Silbermünze im Wert von 100 Rupien von den Seychellen.

Numismatische Daten:

Material: Ag, Silber 925/1000
Raugewicht: 31,60 g
Feinsilbergehalt: 29,28 g
Nennwert:  100 Rupees / Rupien
Münzart: Motivmünze
Tiermünze: Vögel, Tropikvögel, Weißschwanz-Tropikvogel
Münzserie: Wildlife / Tierwelt
 

Avers / Bildseite: Auf dieser Seite der Sammlermünze ist das Staatswappen der Seychellen abgebildet. Unter dem Schild ein Band mit dem Wahlspruch der Seychellen: "Finis Coronat Opus" (Lateinisch für "Der Schluss krönt das Werk."). Die Oberfläche der Münze ist glänzend, bis auf das mattierte Wappen. Umschrift: REPUBLIC OF SEYCHELLES 1987.
Revers / Wertseite: Zwei Weißschwanz-Tropikvögel in erhabener, mattierter Prägung dominieren das Motiv dieser Silbermünze. Über ihnen ein paar Wolken und darunter das Meer. Die Vögel verbringen die meiste Zeit auf dem offenen Meer der tropischen Ozeane. Unter ihnen der Wert der Münze: 100 Rupees.
Rand: geriffelter Rand.

 

Geprägt wurde die Silbermünze zu 100 Rupees "Weißschwanz-Tropikvogel" 1978 in PP = Polierte Platte mit einer Auflage von 4.075 Stück.

 

Münzengerl´s Info - Weißschwanz-Tropikvogel
Der Weißschwanz-Tropikvogel (lat. Phaethon lepturus) ist der kleinste der drei existierenden Tropikvögel-Arten. Man trifft ihn die meiste Zeit auf dem offenen Meer der tropischen Ozeane an und erkennt ihn an seinem Ruf: „kee-kee-krrrt-krrt-krrt“. Derzeit ist sein Bestand nicht bedroht.
Der Weißschwanz-Tropikvogel, wie auf der Silbermünze dargestellt, besitzt auffällig lange Flügel mit schwarzen Spitzen und schwarzen Streifen. Über die Hälfte seiner Körperlänge von 70-90 cm entfällt auf seinen Schwanz. Sein Schnabel ist gelb und verläuft spitz zu, seine Beine sind grünlich weiß.  Oft fliegen sie hinter Schiffen hinterher, um sich auf den Wanden oder Tauen niederzulassen. Während der Fortpflanzungsperiode kann man sie an Land beobachten, wo sie sich sehr unbeholfen verhalten, da die ihre kleinen Beine das Körpergewicht nicht tragen können. So kriechen sie auf der Brust über den Erdboden und schieben sich gleichzeitig mit ihren Flügeln nach vorne.

 

Land: Seychellen
Staatsform: Republik
Landeshauptstadt: Victoria
Fläche: 455 km²  | Einwohner: ca. 90.024
Währung: Seychellen-Rupie



Zurück